Notrufnummer national

Im Abschnitt 1.4 des Sicherheitsdatenblattes muss eine Notrufnummer genannt wer­den, die bei Unfällen mit dem Stoff oder dem Gemisch medizinische Auskunft geben kann. Die deu­tschen Giftinformationszentralen bieten diese Dienstleistung an. Vor Nutzung der Notrufnummer einer Giftinformationszentrale ist ein entsprechender Ver­trag mit der Giftnotrufzentrale zu schließen. KFT hat ein Rahmenabkommen mit der Giftinformationszentrale Nord in Göttingen getroffen. Im Rahmen dieses Vertrags kön­nen unsere Kunden die Notrufnummer der Giftinformationszentrale Nord in den deu­tschen Sicherheits­datenblättern verwenden. Dazu muss das entsprechende aktuelle, vollständige und gesetzeskonforme Sicherheits­datenblatt an die Gift­informa­tions­zentrale geschickt werden, damit bei einem Anruf zum betreffenden Stoff oder Ge­misch fach­kundig Auskunft gegeben werden kann. KFT erledigt die Anmeldung und die Be­reit­stellung der Sicherheitsdatenblätter für Ihr Unternehmen und tauscht bei Ak­tuali­sierun­gen die alten SDBs gegen die neue Version aus.

Sollte Ihr Unternehmen bereits einen Vertrag mit einer anderen Gift­infor­mations­zentrale gezeichnet haben, so stellen wir natürlich die Sicher­heits­datenblätter für Ihr Unter­nehmen bei dieser Gift­infor­mations­zentrale ein.

Notrufnummer international

Im Abschnitt 1.4 des Sicherheits­datenblattes muss eine Notrufnummer genannt wer­den, die bei Unfällen mit dem Stoff oder dem Gemisch medizinische Auskunft geben kann. Die Notrufnummer muss auf eine Auskunftstelle verweisen, die in der Landes­sprache fach­kundige medizinische Hilfe anbieten kann. Mittelfristig soll dafür in der Europäischen Gemeinschaft in jedem Mitgliedsstaat eine entsprechende Stelle geschaffen werden. Übergangsweise sind die entsprechenden nationalen Gift­notruf­zentralen zu nutzen. KFT ermittelt die jeweiligen nationalen Stellen und setzt diese Kontakt­daten im SDB ein.

Bei Lieferungen in andere Länder außerhalb der Europäischen Gemeinschaft besteht oftmals die gesetzliche Verpflichtung für den Transport in den Transportdokumenten oder für den Umgang im Sicherheitsdatenblatt oder auf dem Etikett entsprechende Notfall nummern anzugeben. KFT arbeitet weltweit mit verschiedenem Dienstleistern zusammen, die diese Notfallnummern für die jeweiligen Zwecke bereitstellen. Dabei können wir Ihnen Unterstützung bei Einmallieferungen Ihres Produktes oder für eine unbegrenzte Anzahl von Lieferungen für Ihr gesamtes Unternehmen weltweit anbieten.